Nachrichten

2017_11_28.jpg

NEUZUGANG FÜR DEN ANGRIFF

Sven Schiefner heißt unser Neuzugang. Er ist sofort spielberechtigt und kommt von den Ratinger Ice Aliens, wo er Stammspieler war.
Er gehört mit seinen knapp 27 Jahren zu den erfahrenen Spielern und verstärkt den NEV dort wo es am nötigsten ist. Mit seiner Größe von 1,88m und 92 kg ist der Angreifer schon eine imposante Erscheinung.

Seit seiner U14 Zeit kommt er auf 483 Spiele mit 195 Toren und 167 Vorlagen. Seine Eishockeywurzeln hat der gebürtige Kempener beim Krefelder EV 81. Er verfügt über einen guten Handgelenksschuß und passt sehr gut ins Team wie die letzten Trainingseinheiten gezeigt haben. Der Kontakt zu ihm kam aus dem Kreis der NEV Mannschaft zu Stande.

Herzlich Willkommen Sven und viel Erfolg mit deinem neuen Team.

Lesen Sie mehr...
2017_03_01.jpg

EISBÄREN REVANCHIEREN SICH

Für die in Neuss erlittene 4:0 Niederlage revanchierten sich die Hammer Eisbären mit einem 5:1. 427 Zuschauer waren im Maximilianpark um die Teams zu sehen.

Trotz der am Freitag in Diez-Limburg erlittenen 7:2 Niederlage entwickelten die Eisbären gleich zu Beginn der Begegnung hohen Druck auf das Neusser Gehäuse. Pech hatte der NEV nach 67 gespielten Sekunden, als die Scheibe nur den Pfosten traf. In erster Linie konnte der NEV es seinem Torhüter Ken Passmann verdanken, dass die Anzeigetafel noch jungfräulich blieb. Der Goalie konnte gute Chancen der Eisbären von Thomas Ehlert, Martin Benes sowie Michal Spacek entschärfen. Das 1:0 für die Gastgeber fiel durch einen abgefälschten Schuß von Martin Köchling. Andre Kuchnia scheiterte mit einer weiteren Einschußmöglichkeit nach 15 Minuten am NEV Keeper.

Lesen Sie mehr...
bus.jpg

Zwei westfälische „Brocken“ für den NEV

Leichte Gegner gibt es in der Regionalliga West nicht, dies belegt ein Blick auf die bisherigen Ergebnisse in der vierthöchsten Spielklasse. Und doch gibt es Unterschiede, die beim Studium der Tabelle schnell zu erkennen sind. Fünf Teams haben sich in die obere Tabellenhälfte abgesetzt und nehmen sich dort ganz gerne die Punkte ab, vier weitere tun das Gleiche in der unteren Hälfte. Der Neusser Versuch, das „Mittelfeld“ zu bilden, ist zumindest am vergangenen Wochenende missglückt, denn nach dem vorausgegangenen Sechs-Punkte-Wochenende blieb man diesmal ohne Zähler. Nun warten zwei Auswärtsspiele auf den NEV, bei denen die Trauben hoch hängen.

Lesen Sie mehr...
2017_11_22.jpg

Andrej Fuchs steht dem Neusser Eishockey Verein nicht mehr zur Verfügung

Nach insgesamt 8 Jahren, davon über 3-jähriger erfolgreicher Tätigkeit unter dem neuen Vorstand ge-hen der Neusser Eishockey Verein e.V. und dessen Trainer der 1. Mannschaft Andrej Fuchs getrennte Wege.

“Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, da wir Andrej Fuchs in den letzten 3 Jahren nach der Neuausrichtung des Vereins sehr viel zu verdanken haben. Er hat unser Konzept den Verein auf eine reine Amateurbasis auszurichten zu 100% mitgetragen und mit der Mannschaft hervorragende Arbeit geleistet. Mit dem Ergebnis, dass wir in der vergangenen Saison in den Playoffs der Regionalliga-West das Halbfinale erreicht haben.

Lesen Sie mehr...
NEUZUGANG FÜR DEN ANGRIFF Administrator @ (28 Nov 2017 : 19:41) (1. Mannschaft)
EISBÄREN REVANCHIEREN SICH Administrator @ (27 Nov 2017 : 20:48) (1. Mannschaft)
Zwei westfälische „Brocken“ für den NEV Administrator @ (23 Nov 2017 : 07:20) (1. Mannschaft)
Richtungsweisende Spiele für den NEV Administrator @ (16 Nov 2017 : 07:45) (1. Mannschaft)
AM ENDE SIEGT DIE MORAL Administrator @ (12 Nov 2017 : 15:54) (1. Mannschaft)
NEV vor reizvollen Duellen Administrator @ (09 Nov 2017 : 08:12) (1. Mannschaft)
NEV mit Wochenend-Kurzarbeit Administrator @ (02 Nov 2017 : 08:31) (1. Mannschaft)
Weiterer Heimspiel-Doppelpack für den NEV Administrator @ (26 Okt 2017 : 07:53) (1. Mannschaft)
CHANCEN MÜSSEN GENÜTZT WERDEN Administrator @ (24 Okt 2017 : 08:50) (1. Mannschaft)
© 2013 - 2018 Copyright © 2018, Neusser EV